Schlagwort-Archiv: Zimt

Ho ho Dezember! Ein Weihnachtsliches Crumble Rezept

ein weihnachtsliches Crumble Rezept | nowmatterhow.de

Die Weihnachtszeit ist die Zeit im Jahr, in der die Tage immer dunkler werden, funkelnde Lichter überall zu finden sind, es riecht nach Räuchermännchen und Tanne.
Auch wenn der Rest der Welt förmlich auszurasten scheint, wegen den nahenden Festtage, versuche ich mich nicht so mitreißen zu lassen. Ich setze mich lieber vor den Backofen auf den Boden und gucke meinem Weihnachtscrumble beim Backen zu.

ein weihnachtsliches Crumble Rezept | nowmatterhow.de

Read More

Theos Frühstücksglück: saftiges Bananenbrot mit Leinsamen, Chiasamen und Maisgriess

Bananenbrot - nowmatterhow.de-9020

Letzte Nacht hatte ich einen Traum. Ich träumte von wunderbar duftendem Bananenbrot. Und im Hintergrund summte jemand die Melodie vom Bananenbrotlied.
„Theo, The-e-e-o! Theo, mach mir ein Bananenbrot.“

Es war einer dieser Träume, bei denen man traurig ist, wenn man dann plötzlich aufwacht.

Wenn du schon den Unterschied im Geschmack zwischen einer noch gänzlich grün geernteten, einer Banane aus dem Supermarkt, die noch sehr hart ist und einer richtig reifen Banane kennst, dann wirst du wissen, dass er enorm ist.

Manchmal fühlt es sich schon sehr falsch an, eine tropische Frucht hier in Deutschland zu essen, aber seit Datteln, Bananen oder Avocado zu den Dingen gehören, die ich fast täglich esse und in unserem Garten leider weder Avocado-Bäume noch Dattelpalmen oder Bananenpflanzen wachsen, versuche ich zumindest mein Bestes, die Früchte vollständig reifen zu lassen, bevor ich sie esse.

Bananenbrot - nowmatterhow.de-16

Read More

January Mornings: Frühstücks-Couscous mit Mandeln, Haselnüssen, Granatapfelkernen, Kirschen, Kokoschips und Zimt

January Mornings: Frühstücks-Couscous mit Mandeln, Haselnüssen, Granatapfelkernen, Kirschen, Kokoschips und Zimt | nowmatterhow.de

Der Januar ist irgendwie der Monat, der mich noch in Ruhe lässt. In Ruhe denken, in Ruhe planen, in Ruhe die Ruhe genießen. Die Ruhe vor dem Sturm.
Da ist es noch eine der wichtigsten Fragen, was ich mir morgens zum Frühstück mache.January Mornings: Frühstücks-Couscous mit Mandeln, Haselnüssen, Granatapfelkernen, Kirschen, Kokoschips und Zimt | nowmatterhow.de

Ich liebe orientalisches Essen.
Falafel, Hummus, Linsen, Kichererbsen, Couscous, duftende Kräuter und Gewürze…so schade, dass es hier keinen guten Inder gibt.
Seit der Wettergott doch noch entschieden hat, dass wir ein bisschen Schnee vertragen könnten, verlangt mein Körper fast schon automatisch nach etwas warmen morgens. Nach einem echten Wohlfühlessen.

Deshalb bietet die Basis für mein Frühstück im Januar Couscous, den du warscheinlich eher als Beilage kennst.
Kennst du das, wenn man etwas lange Zeit nicht mehr gegessen hat und es dann urplötzlich wieder mal auf deinem Teller landet und du dich glatt neu in diese Zutat verliebst. So war es diesen Monat mit dem Couscous bei mir:)
Er ist einfach grandios, weil man ihn so vielfältig einsetzen kann, die Variationsmöglichkeiten sind fast grenzenlos.

January Mornings: Frühstücks-Couscous mit Mandeln, Haselnüssen, Granatapfelkernen, Kirschen, Kokoschips und Zimt | nowmatterhow.de

Read More

1 2 3 4