Schlagwort-Archiv: Süßigkeiten

ein schlichtes Keksrezept zum Advent – Kekskringel zum Ausstechen aus der Weihnachtsbäckerei

ein schlichtes Keksrezept zum Advent – Kekskringel zum Ausstechen aus der Weihnachtsbäckerei | nowmatterhow.de

Erinnerst du dich als du mit angezogenen Beinen auf einem Stuhl gehockt hast, um einen Blick auf die Tischplatte werfen zu können. Im Hintergrund ist leise „Last Christmas” zu hören. Und als Mama mir endlich den Rücken zuwendet, stibitze ich schnell etwas von dem rohen Keksteig und lasse ihn in meinem Mund verschwinden. „Hast du etwa vom Teig genascht?“, fragt sie. Ich schüttel den Kopf, kann nicht sprechen, weil ich den Teig langsam von einer Wange zur anderen schiebe, um ihn herunterzuschlucken, wenn sie sich noch einmal umdreht.

Read More

July Mornings: drei Frühstücksideen im Sommer

July Mornings: drei Frühstücksideen im Sommer | nowmatterhow.de | Leah Bethmann

Ich liebe es zu frühstücken. Auch um 6 Uhr morgens. Es ist wie ein unzubändigendes Verlangen, mir jedes Mal aufs neue etwas leckeres zu überlegen. Jeden Morgen etwas anderes. Ich liebe es sogar so sehr, dass ich mich abends schon auf den nächsten Morgen freuen kann.

Read More

Sparkling Lights + Zaubernüsse — Tschüss, 2015

Sparkling Lights + Zaubernüsse - Tschüss, 2015 | nowmatterhow.de

Heute will ich danke sagen.

Danke für deine Likes, Kommentare, danke für die Inspiration.
Danke für dich und danke für dieses Jahr.

Es war vollbepackt mit Startschüssen, Freudentaumel, Kribbeln im Bauch und Vogelgezwitscher.
So schön war es.

Und ich bin dankbar, so unfassbar dankbar.
Für meine Familie, für meine Eltern, meinen Opa.
Für die weltallerbesten Freunde, die mich immer zum Lachen bringen.
Für dieses Leben, dass ich leben darf.
In einem sicheren Ort, in einem sicheren Land.
Mit einem Dach über dem Kopf und leckerem Essen und einem weichen Bett.
Mit Dingen, die ich mir kaufe, weil ich sie brauche oder nicht brauche, aber haben will.
Für den Gedanken, dass man Glück mit keinem Geld der Welt kaufen kann und ich eigentlich wunschlos glücklich bin.

Manche Kämpfe sind zwar noch nicht restlos ausgetragen, aber ich bleibe dran.
Und ich bin mir selbst so wichtig geworden (ohne, dass das jetzt selbstverliebt oder egoistisch klingt – es ist die Wahrheit), dass ich mich nicht mehr von äußeren Umständen oder Menschen oder deren Handeln und Denken beeinflussen lasse.
Dafür habe ich keine Zeit und keine Lust.
Dafür ist mir meine Lebensfreude zu wichtig.
Und das sollte sie dir auch sein.

 

Ich freue mich auf die kommenden zwölf Monate, vollbepackt mit unendlich tollen Dingen und Menschen:
intensiv, glücklich, frei, entspannt, inspiriert, motiviert.
2 Wochen China und 3 Wochen Berlin warten gleich im Frühling auf mich, zusammen mit meiner besten Freundin.
2016 – das wird großartig.

 

Sparkling Lights + Zaubernüsse - Tschüss, 2015 | nowmatterhow.deHeute zeige ich euch außerdem etwas außergewöhnliches:
Russische Oreschki (zu Deutsch: Zaubernüsse).

Read More