Schlagwort-Archiv: nowmatterhow.de

Cookie Dough Muffins

DSC_9880-1-2_nowmatterhow.de_cookie_dough_muffins

Ich bin nicht nur ein Herbstkind, weil ich ihn mit all seinen Farben, Gerüchen und Geschmäcken so sehr liebe, sondern auch, weil ich im Oktober Geburtstag habe.
Als für mich feststand, an welchem Tag ich die Party feiern wollte, plante ich ganz fleißig meinen Foodtable. Ja, Foodtable.
Was da alles noch außer den leckeren Muffins, die ich euch heute zeige drauf war und das Rezept für meine schokobombige Geburtstagstorte gibt’s auch demnächst hier auf dem Blog.

Mit den netten Damen, die meine Kreationen später essen sollte, sprach ich bereits im Sommer über Cookie Dough Eis und mir wurde versichert, dass es sich um eine der leckersten Eissorten überhaupt handelte.
In Anlehnung an eben jenes legendäre Cookie Dough Eis, fand ich im Mutti-Magazin die passenden Muffins und wandelte sie für meine Feier etwas ab.

Ich schwöre: das sind die großartigst leckersten Muffins überhaupt! Oder Mädels?

DSC_9922-1_nowmatterhow.de_cookie_dough_muffins

Ich könnt‘ schon wieder!

Meine sind ohne Streusel und auch nicht als Marmor (wie im Original-Rezept), sondern mit ganz viel 70 %iger Zartbitterschokolade im Teig und einem größeren Cookie Dough Teigklumpen in der Mitte.
Ich fand, dass so der Cookie Dough mehr im Vordergrund steht, was ja auch Sinn der Sache war – Eiscreme…wir erinnern uns.

DSC_9917-1_nowmatterhow.de_cookie_dough_muffins

Read More

Herzlich Willkommen!

nowmatterhow - 2015-10-24 20-24-16_screenshot

Mein allerherzlichstes Willkommen auf nowmatterhow.de!

Tusch und Konfettipistolen, bitteschön!

Niemals nicht hätte ich nämlich gedacht, dass ich das schreiben kann.
Im September fasste ich den Entschluss, dass ich auf eine selbstgehostete Webseite mit meinem Blog umziehen möchte. Damals war mir aber noch nicht bewusst, dass so etwas nicht mal eben in fünf Minuten gemacht ist.
Im Ferienhaus wollte ich es endlich in Angriff nehmen und kaufte mir deshalb zwei Tage vorher eine Domain. So ziemlich das einfachste am ganzen.
Ich saß inmitten von zwei Laptops, Festplatten, Speicherkarten und Kabelsalat am Küchentisch des Ferienhauses und fluchte einmal mehr darüber, dass nichts so funktionieren wollte, wie ich es gerne wollte.
In drei Tagen machte ich einen selbst-Crashkurs in HTML, CSS und was es in der großen Welt des Programmierens noch so alles gab. Ich brachte mir alles selbst bei, installierte nach langem hin und her ein Theme, gestaltete es, fand das perfekte, löschte alles wieder und kaufte mir eines.
Es ist noch nicht alles bis ins Detail perfekt, aber jetzt kann ich endlich voller Stolz sagen: ich bin ganz alleine mit meinem Blog auf eine selbst-gehostete Webseite umgezogen!
Und darauf bin ich Stolz – aber so richtig.

Ich freu mich auf Euch, ganze viele DIY-Arbeiten, leckere Rezepte, arrangierte Pflanzen und was mir sonst noch so in den Sinn kommt.

Aus meinem Hobby, ist inzwischen eine Leidenschaft geworden und ich liebe es, diese mit anderen Menschen zu teilen. (Über mich)

 

Ich wünsche euch ganz viel Spaß und Inspiration auf meinem Blog!

 

Alles Liebe,

Leah