Schlagwort-Archiv: Niemand

Für alle Herbstmorgen: Kürbisporridge mit Karotten, Zimt und Walnüssen

Für alle Herbstmorgen: Kürbisporridge mit Karotten, Zimt und Walnüssen | nowmatterhow.de

Manchmal kommt man an einen bestimmten Punkt, in dem es nicht mehr weitergeht. Dann sollte man sich fragen, was einen eigentlich zurückhält.
Und genau das habe ich versucht, in dem ich einen Schritt zurück gegangen bin, um viele sehr große vorwärts gehen zu können.
Vier Monate waren nötig, um im richtigen Leben umzuziehen, ehrlich zu sein, kilometerweise Papier zu beschreiben, meine Zukunft aufzumalen und mich selbst wiederzufinden. Währenddessen ging ein ganz spezieller Sommer voller erster und letzter Male zu Ende und dieser stürmische Herbst wirbelte draußen bereits die bunten Blätter durch die Luft.
Wenn alles etwas zu bedeuten hat, dann will uns das Wetter wohl sagen, dass wir uns wappnen sollen. Uns bereit machen, zum Aufbruch oder auch einfach sicher zuhause in eine Decke einpacken und warten, bis sich der Sturm gelegt hat.
Wenn ich an diesen Herbstmorgen aufstehe, dann möchte ich Farbe in der Schüssel und etwas warmes, das davon ablenkt, dass ich mich gleich draußen durch die Kälte kämpfen muss.

Wer meine Frühstücksgewohnheiten sehr gut kennt der weiß, dass auch dort alles seine Zeit hat. So auch Porridge, der jetzt gerade fast jeden Morgen in der Schüssel landet. Am liebsten mit Kürbis und Walnüssen – zum einen weil es so wunderbar schmeckt, zum anderen allein schon wegen der schönen Farbe.

Für alle Herbstmorgen: Kürbisporridge mit Karotten, Zimt und Walnüssen | nowmatterhow.de

Read More

Eine Tüte voll Kinogefühl- Vanille Mandel Karamell und Rosmarin Popcorn

Eine Tüte voll Kinogefühl- Vanille Mandel Karamell und Rosmarin Popcorn | nowmatterhow.de

Es sind schon so einige Fernsehabende und Kinobesuche Freundschaften daran zerbrochen, dass zwei Menschen sich nicht einigen konnten welche Popcornsorte denn angebrachter wäre. Und spätestens bei deinem ersten Kinodate stellt sich die alles entscheidende Frage: Süßes oder salziges Popcorn?

Um diesem Problem Abhilfe zu schaffen und weitere gebrochene Herzen zu vermeiden, hab ich heute zwei Popcornrezepte im Gepäck, die es definitiv wert sind, für ein Popcorntasting verwendet zu werden. Und vielleicht nehmt ihr dann beim nächsten Kinobesuch von beiden Sorten etwas. Oder du nimmst die beiden Rezepte als Anlass, um mal wieder einen schönen Kinonachmittag oder Abend zu veranstalten.
Bei gutem Wetter kannst du auch prima ein paar Kissen und Decken draußen verteilen, ein altes Bettlacken spannen und über einen (ausgeliehenen) Beamer Filme draußen schauen. Genauso werde ich es auch dieses Wochenende machen. Ich hoffe, dass das Wetter sich hält und wir auch genug sehen werden, da es abends ja doch schon lange hell draußen ist.

Klar kann man Popcorn auch kaufen, aber es selber machen lohnt sich wirklich. Und zusätzlich ist eine meditative Tätigkeit beim Aufploppen der Körner zuzusehen. Sofern du einen Topf mit Glasdeckel besitzt. Ein offenes Gefäß zu verwenden kann ich DEFINITIV nicht empfehlen!

Read More

Cashewcreme getoppt mit karamellisierten Äpfeln, Nüssen und Schokoladenstückchen

Cashewcreme getoppt mit karamellisierten Äpfeln, Nüssen und Schokoladenstückchen | nowmatterhow.de

Der Mai ist dieser Monat der Aufbrüche. Je wärmer es draußen wird, desto weniger lange möchte ich in der Küche stehen. Trotzdem soll alles maximal lecker schmecken.

Da kommt diese Cashewcreme gerade recht. Sie ist so schön leicht und der Geschmack ist einfach nur – WOW. Wenn du die Creme noch nie gegessen hast, möchte ich dir den Geschmack beschreiben: Sie schmeckt wie Pudding und wie Wolken wohl schmecken würden, wenn man sie äße. Wie der Frühling schmeckt. Luftig leicht, aber je mehr Zeit man ihr lässt, desto präsenter wird sie. Cremig, nussig.

Cashewcreme getoppt mit karamellisierten Äpfeln, Nüssen und Schokoladenstückchen | nowmatterhow.deCashewcreme getoppt mit karamellisierten Äpfeln, Nüssen und Schokoladenstückchen | nowmatterhow.de
Normalerweise esse ich Äpfel kalt, aber hier habe ich sie zusammen mit den Nüssen in einer Pfanne karamellisiert. Für eine etwas gesündere Variante habe ich Kokosöl, Honig und Zimt verwendet und die Äpfel gebraten bis sie weich waren. Die Kombination von den warmen und weichen Äpfeln zusammen mit den knackigen Nüssen und der Schokolade, die erst kurz vor Schluss hinzu kommt, damit sie nicht allzu sehr schmilzt, ist einfach nur klasse.

Read More

1 2 3