Schlagwort-Archiv: lecker

January Mornings – Gesundes Soulfood im Winter: Blaubeer-Bananen Pancakes

collage-02-bananen-blaubeer-pancakesEs gibt Dinge, die weiß man bereits bevor man sie probiert hat. Wie ein gutes Buch, bei dem man schon nach den ersten Zeilen spürt, dass es zu dem Buch deines Lebens werden wird. Oder wie jedes Jahr aufs neue der Frühling, wenn die ersten richtig kräftigen Sonnenstrahlen ins Gesicht fallen. Oder eben auch wie Pancakes zum Frühstück.

Da so ziemlich jeder weiß, dass ich eine riesengroßer Frühstücksliebhaber bin, muss auch dieses Jahr mit einem Frühstücksrezept gestartet werden. Auch wenn ich sonst gerne wechsel zwischen einer Joghurt-Bowl, Erdmandelporridge oder auch mal selbstgebackenen Brötchen, müssen Pancakes auch mal sein. Besonders an diesen „Nach den Ferien“-Tagen, die du doch bestimmt auch kennst.
Und es ist der letzte Tag vom Januar und das bedeutet Soulfood. Und damit du auch eine Menge davon essen kannst, hab ich mich an Banana-Pancakes probiert.
Zugegeben: Ei und Banane war jetzt nicht so wirklich standfest in der Pfanne, deshalb hab ich etwas Buchweizenmehl und Mandeln dazugeben. Und am Ende kommen noch Blaubeeren mit in den Teig.

Die Pancakes halten als Frühstück recht lange satt, sind nicht ganz so mächtig wie das Original und schmecken aber trotzdem nach Soulfood und ein bisschen auch nach Frühling.

Irgendwo las ich letztens noch „Who said that healthy recipes have to be salad?“.

bananen-blaubeer-pancakes-klein-2bananen-blaubeer-pancakes-klein-1174

Read More

HAPPY-NUTS-MAS – weihnachtliche Rohkostbällchen mit Lebkuchengeschmack

lebkuchenkugeln_collage01

Morgen ist Heiligabend und uuuh, was freu‘ ich mich drauf!

So kurz vor Heiligabend und den Feiertagen möchte ich dir doch diese leckersten Rohkostbällchen ans Herz legen. (Außerdem gehört zu einem meiner meistgeklickten Rezepte dieses hier.)

Sie schmecken wie ein Lebkuchen und doch sind sie keiner.
Und pssst…ich mag sie sogar sehr viel lieber als meinen hübschesten Schoko-Weihnachtsmann.
Normalerweise werden die Bällchen ohne Lebkuchengewürz gemacht, aber ich wollte sie etwas weihnachtlicher, was eine gute Idee war.

Read More

January Mornings: Frühstücks-Couscous mit Mandeln, Haselnüssen, Granatapfelkernen, Kirschen, Kokoschips und Zimt

January Mornings: Frühstücks-Couscous mit Mandeln, Haselnüssen, Granatapfelkernen, Kirschen, Kokoschips und Zimt | nowmatterhow.de

Der Januar ist irgendwie der Monat, der mich noch in Ruhe lässt. In Ruhe denken, in Ruhe planen, in Ruhe die Ruhe genießen. Die Ruhe vor dem Sturm.
Da ist es noch eine der wichtigsten Fragen, was ich mir morgens zum Frühstück mache.January Mornings: Frühstücks-Couscous mit Mandeln, Haselnüssen, Granatapfelkernen, Kirschen, Kokoschips und Zimt | nowmatterhow.de

Ich liebe orientalisches Essen.
Falafel, Hummus, Linsen, Kichererbsen, Couscous, duftende Kräuter und Gewürze…so schade, dass es hier keinen guten Inder gibt.
Seit der Wettergott doch noch entschieden hat, dass wir ein bisschen Schnee vertragen könnten, verlangt mein Körper fast schon automatisch nach etwas warmen morgens. Nach einem echten Wohlfühlessen.

Deshalb bietet die Basis für mein Frühstück im Januar Couscous, den du warscheinlich eher als Beilage kennst.
Kennst du das, wenn man etwas lange Zeit nicht mehr gegessen hat und es dann urplötzlich wieder mal auf deinem Teller landet und du dich glatt neu in diese Zutat verliebst. So war es diesen Monat mit dem Couscous bei mir:)
Er ist einfach grandios, weil man ihn so vielfältig einsetzen kann, die Variationsmöglichkeiten sind fast grenzenlos.

January Mornings: Frühstücks-Couscous mit Mandeln, Haselnüssen, Granatapfelkernen, Kirschen, Kokoschips und Zimt | nowmatterhow.de

Read More

1 2 3 4 11