Schlagwort-Archiv: Idee

Adventslichter

Adventslichter

Nächsten Sonntag ist schon der erste Advent.
Es ist einfach unfassbar wie schnell die Zeit vergeht.

Ich habe dieses Jahr wieder so richtig Lust auf Weihnachten und gestern wurden auch schon die ersten Plätzchen gebacken und genascht.
Und heute hat es tatsächlich schon richtig dicke Flocken geschneit. Ich freu mich so!

Außerdem musste dann noch dringend etwas zum Anzünden für den ersten Advent her, weil ich doch wirklich gedacht hatte, die erste Kerze würde erst am ersten Dezemberwochenende angemacht werden.

An sich mag ich die ganz traditionellen Adventskränze aus Tannengrün ja sehr gerne, aber sie haben ein Manko.
Überall liegen Tannennadeln herum und hier meistens schon bevor der zweite Advent war, weil ich den Kranz ständig voranders hin dekoriere.

Deshalb kam mir gestern Abend die Idee für Adventslichter aus alten Getränkedosen.
Sie sind für mich sehr viel praktischer, weil sie nicht nadeln, die Weihnachtsdeko ganz dezent abrunden und sich auch super wo anders hin dekorieren lassen.
Und sie sehen doch wirklich richtig toll aus, oder?

Adventslichter

Read More

DIY | Untersetzerverschönerungsidee

P1070526_Kopie

Fahrt ihr Achterbahnen? Ich nie. Ich hasse diese schrecklichen Dinger mit dem ganzen Loopingkram und so weiter. Das ist eindeutig nichts für mich. Ich habe einmal in einer drin gesessen und die war mit Marienkäfern und ich konnte kaum protestieren, schon saß ich drin. Das passiert mir auch nur einmal.

Ich weiß nicht warum, aber ich musste da jetzt gerade einfach mal dran denken. I’m a crazy girl. Sorry. Eigentlich wollte ich euch ja in diesem Post diese herrlich einfach und schnieke aussehenden Untersetzer als do it yourself vorstellen. Ich meine Untersetzer hat jeder, braucht jeder und so ziemlich jeder benutzt sie auch. Ach herrje, jetzt fühl ich mich schon wieder wie eine Art Werbebeauftragte.

Eigentlich bin ich nur auf die Idee gekommen sie zu verschönern, weil ich beim Einkaufen welche entdeckt hatte und sie einfach mit nehmen musste. Da man diese korkigen Dinger ja meist mehr als Nutzungsmittel kauft und nicht weil sie schön aussehen, wollte ich unbedingt Letzteres aus ihnen herausholen. Da man ja immer möglichst von sich selbst überzeugt sein soll finde ich auch, dass ich das eindeutig geschafft habe.

Also um nochmal zur Achterbahn zurück zu kommen. Lasst euren Stift einfach schwingen (oder vor Angst vor den Loopings über das Kork zittern) und macht etwas Schönes aus euren Untersetzter und erfreut euch beim bemalen auch gleich noch an der wunderschönen Winterwunderwelt da draußen, denn auch bei mir hat es nun endlich geschneit. Jaaa. Ganz große Freude.

SAM_4210_Kopie

Um die Untersetzer zu verschönern habe ich einfach allerlei Dinge, die dazu geeignet erschienen zusammen gesucht und dann einfach meiner Fantasie freien Lauf gelassen. Wenn ihr euch mit aufwendigeren Mustern nicht ganz so sicher seit, dann kann man auch prima mit einem Bleistift auf den Untersetzern vorzeichnen.
(Tipp: Um die Untersetzer selber auch vor Spritzern und Flecken zu schützen, könnt ihr sie auch noch zusätzlich mit Klarlack oder Haarspray versehen.)
P1070532_Kopie

BLOGAdventskalender- 8. Türchen: present drink stirrer

Adventskalender_Blog8image4_Kopie

Man sieht ja sehr oft von amerikanischen Youtubern oder aber auch von anderen amerikanischen oder englischen Bloggern, dass sie sehr gerne zu fast jedem Anlass ein Getränk presentieren. Oftmals dabei auch noch mit einem passenden Stab oder Strohhalm mit einem kleinen Tierchen oder irgendetwas Ähnlichem drangesteckt. Ich fand diese Idee ein Getränk zu verschönern und auch einen Stab mit einem Tier obendrauf zum Umrühren zu nehmen zu Anfang etwas sonderbar. Aber wie man es von den Amerikaner ja  meistens schon gewohnt ist, werden ihre Ideen ja meist zu echten Hits. Als ich neulich dann in einem Supermarkt unterwegs war standen da vor meiner Nase diese Ständer oder besser Pappregale mit den ganzen Dingen, die immer für ein oder zwei Euro zu haben sind. Da waren lauter toll, glitzerne Weihnachtsdekoartikel kreuz und quer verstreut hineingepackt. Ich habe ein bisschen geguckt und dann sind mir diese tollen kleinen Geschenke aus silberner oder goldener Glitzerfolie und Pappe ins Auge gestochen. Für einen Euro mussten diese natürlich gleich mitgenommen werden. Zu Hause angekommen habe ich dann auch so überlegt, was man mit solchen kleinen Geschenken überhaupt anfangen sollte. Nach einiger Zeit des herumprobierens fielen mir dann wieder die Amerikanier mit ihren Getränke Stäben ein und ich dachte mit, warum sollst du das denn nicht auch einfach mal ausprobieren. Also wurden aus den kleinen Geschenken im Handumdrehen diese tollen „drink stirrer“ also übersetzt „Getränke Rüherer“. Ich finde meine Idee mit den Geschenken obendrauf sehr toll und weihnachtlich und man muss seinen Gästen auf der Weihnachtsfeier oder sonst irgendwo, wo man sich nunmal an Weihnachten oder um die Weihnachtszeit herum trifft, nicht die Getränke so ganz trostlos und ohne Liebe reichen. Ganz viel vorweihnachtliche Liebe an euch…

image1_Kopie image2_Kopie image7_Kopie image8_Kopie image5_Kopie