Sommer Dinner-Hauptspeise: Mungobohnensalat mit Blaubeeren, Käse, Pesto und geröstetem Ciabatta

collage-mungobohnensalat

Irgendwann ist jede Jahreszeit zu Ende, auch wenn der Sommer dieses Jahr noch nicht so richtig gehen möchte.

Ich liebe diese nostalgischen der-Sommer-geht-zu-Ende-Rituale, die die Erinnerungen der letzten Monate noch einmal aufwühlen, bevor wir uns endgültig von einer verdammt schönen, aber doch nicht meiner liebsten Jahreszeit verabschieden. Eine große Portion Blaubeeren mit eiskalter Milch zu löffeln gehört eindeutig zu diesen Ritualen. Genauso, wie das Barfußlaufen über die von den letzten Sonnenstrahlen aufgewärmten Holzbretter.

_DSC0029-1

Die letzten Sommertage genieße ich also noch einmal so richtig, mit den letzten Blaubeeren, eiskalter Milch, warmen Brettern und einem schönen Kleidchen, mit diesem leckeren Salat auf dem Schoss.

_DSC0039-4-2

Und ich bin wie jedes Jahr ein bisschen wehmütig, wenn sich die Blaubeersaison zu Ende neigt.
Es ist irgendwie eine der wenigen Sachen, bei denen ich verstehe, warum die Menschen so wehmütig sind, wenn der Sommer sich verabschiedet. Schließlich weint ja auch keiner, wenn es das erste Mal schneit, oder?
Mal sehen, wann ich es schaffe, diesen einen Punkt auf meiner Bucket List abzuhaken: Blaubeeren in Schwedens Wäldern sammeln.

_DSC0045-7 _DSC0050-9

Ich freu mich ja schon sehr auf den Herbst. Auf Kürbisse und Apfelkuchen, Herbstmärkte und TV-Abende, auf Zwetschgenknödel und Spaziergänge, auf warme Suppen und buntes Laub.

_DSC0061-13-2

Aber jetzt zu dem heutigen Rezept. Dieser Mungobohnensalat mit Blaubeeren, Käse, Pesto und geröstetem Ciabatta ist eine wahre Geheimwaffe in Sachen Salate und deshalb Teil meines Sommer-Dinners.

Bei uns findest du vor allem die grünen Mungobohnen, die sehr mild und dezent schmecken. Du kannst entweder die Bohne zubereiten oder  sie keimen lassen und die Sprossen essen.

Die kleinen grünen Kerne stammen ursprünglich aus Indien. Getrocknete Mungobohnen müssen erst einmal für mindestens 2 Stunden in Wasser eingeweicht werden. Ihre Garzeit beträgt dann etwa 25-30 Minuten. Die halbierten und geschälten Mungobohnen können Sie in der gleichen Zeit ohne vorheriges Einweichen kochen.

_DSC0065-14

Ich habe die ganzen Mungobohnen genommen und sie vor dem Kochen für 2 Stunden eingeweicht.

Für das Dressing habe ich außerdem das Pesto von den gegrillten Aprikosen verwendet, welches ich im Kühlschrank ein paar Tage aufbewahrt hatte.

Rezept für Mungobohnensalat mit Blaubeeren, Käse, Pesto und geröstetem Ciabatta

(für eine große Schüssel; etwa 5 Personen)

250g getrocknete Mungobohnen
1 Lorbeerblatt
eine Prise Salz
1 Zitrone
etwas Pfeffer
Olivenöl
50g geriebenen Pecorino
150g frische Blaubeeren
4 EL Minz-Mandelpesto
1 Ciabatta zum Aufbacken/oder selbstgebackenes

Die Mungobohnen in ein Sieb geben und gründlich abspülen. In einen Topf geben, mit Wasserauffüllen und zusammen mit dem Lorbeerblatt etwa 25 Minuten kochen. Den Ofen für das Brot auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Bohnen abgießen, in einer Schüssel etwas auskühlen lassen und salzen. Ein halbes Ciabatta grob zerzupfen und auf ein Backblech geben. Etwa 5 Minuten im Backofen rösten, herausholen, mit Olivenöl beträufeln und den Ofen auf 160°C stellen. Die andere Brothälfte in Scheiben schneiden und mit dem zerzupften Brot für weitere 15 Minuten rösten, bis es kross ist. Die Blaubeeren waschen und trocken tupfen. Die Mungobohnen, Blaubeeren und das Brot in der Schüssel vermischen. Das Pesto drüber geben und mit Käse bestreuen. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Mit etwas Blatt- oder Feldsalat anrichten. Das übrige Brot dazu reichen.

_DSC0072-16-2

Und zum Nachtisch servierst du einfach die leckeren gegrillten Aprikosen mit Minz-Mandelpesto, die ich dir hier bereits gezeigt habe und fertig ist mein Sommer-Dinner!

Genieß den Sommer, solange er noch da ist.

Alles Liebe,
Leah.

 

3 Comments

  1. Mhh ein lecker butn gemischter Salat, der ist wirklich alles andere als langweilig. Köstlich!
    Liebe Grüsse,
    krisi

    Antworten
  2. Johnk384 24/10/2016

    Excellent post. I was checking continuously this blog and I’m impressed! Extremely useful information specially the last part abfcfdadkgkb

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *