Backen mit Bohnen oder „Life is better with fresh baked cookies!“ – Schokoladen Fudge Cookies mit schwarzen Bohnen

„Eine Woche könnte nicht besser starten, als mit frisch gebackenen Cookies.“

Das erste Mal, dass Bohnen in Verbindung mit etwas süßem in meinen Mund wanderten, war in China.
Dort gab es Muffins mit roten Bohnen – in Papierförmchen mit Erdbeeren drauf eingepackt, vertuschen will gelernt sein.
Ich hab aber doch gleich gewusst, dass da keine Erdbeerstücke im Teig waren.
Und weil die Muffins dort so gut waren, musste ich hier zu Hause gleich mal recherchieren, ob man denn so im Allgemeinen die kleinen Hülsenfrüchte überall drin verbacken kann.
Und so machte ich Schokoladen Kekse. Schokoladen Fudge Cookies mit schwarzen Bohnen.

Schokoladen Fudge Cookies mit schwarzen Bohnen | nowmatterhow.de

Meine Güte sind die lecker! Die Bohnen schmeckt man überhaupt nicht raus, durch den Kakao ist der Geschmack schön schokoladig und die Kekse bleiben durch die Karotten und die Bohnen schön saftig.
Am besten, du bewahrst deine Kekse in einer luftdicht verschlossenen Dose im Kühlschrank auf und besonders gut sind sie, wenn du sie am nächsten Tag dann kurz erwärmst, bevor du sie isst;)

Schokoladen Fudge Cookies mit schwarzen Bohnen | nowmatterhow.de Grundsätzlich eignen sich übrigens am besten schwarze Bohnen aus der Dose zum Backen.
Natürlich kannst du aber auch getrocknete Bohnen nehmen und diese einweichen.
Die Bohnen machen das Gebäck leicht cremig und sorgen für eine fast schon leicht klebrige Konsistenz, wie man sie von Brownies kennt. Deshalb kann man die Kekse auch ruhig ein bisschen „überbacken“ und sie werden innen noch immer ein wenig weicher sein.Schokoladen Fudge Cookies mit schwarzen Bohnen | nowmatterhow.de

Rezept für Schokoladen Fudge Cookies mit schwarzen Bohnen

Zutaten (für etwa 8 große Kekse)

2 Karotten (mittelgroß)
170 g schwarze Bohnen (Dose)
2 TL Mandel- oder Erdnussmus
4-5 Trockenpflaumen
30 g Kakaopulver
30 g Haferflocken
115 g Kokosblütenzucker
2 TL Vanilleextrakt
3 TL Backpulver
eine Prise Salz

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Karotten schälen und in Würfel schneiden. Die Bohnen abwaschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Die Trockenpflaumen, den Kakao, die Haferflocken, den Kokosblütenzucker, den Vanilleextrakt, das Mandelmus, das Backpulver, das Salz und die abgetropften Bohnen in einen Standmixer geben und alles gut durch mixen.

Die Karottenwürfel hinzugeben und weiter mixen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mithilfe von einem Esslöffel den Keksteig darauf verteilen.
Ich habe immer etwa zwei Esslöffel für einen genommen, dadurch sind sie etwas größer geworden.

Die Kekse für 20 Minuten backen, dann vorsichtig wenden und noch weitere 5 Minuten backen.
Die Kekse sind etwas weicher, wenn sie fertig sind, aber so sollen sie ja auch sein.

Schokoladen Fudge Cookies mit schwarzen Bohnen | nowmatterhow.de

Mach dir eine schöne Woche. Mit ganz vielen Keksen;)

Alles Liebe, Leah.

 

Merken

2 Kommentare zu “Backen mit Bohnen oder „Life is better with fresh baked cookies!“ – Schokoladen Fudge Cookies mit schwarzen Bohnen

  1. Mhhh die Cookies sehen köstlich aus. ich habe schon so viel über Bohnen in Brownies oder Keksen gehört, und mir jedes Mal vorgenommen es auch zu versuchen. Habe ich aber bisher immer noch nicht geschafft. Danke für die erneute Anregung;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »