Herbststimmung: Quinoawaffeln mit Pflaumenkompott

pflaumenkompott-quinowaffeln-klein-1-16

Zu Waffeln hat doch jeder so seine eigene Geschichte zu erzählen.
Jeden Sonntag auf Oma’s Couch mit heißen Kirschen oder in Gesellschaft einer ganzen Kindergeburtstagsmeute.
Wenn der Duft von Waffeln, durch die Wohnung zieht, dann werden immer Erinnerungen wach. Bei mir zumindest.

Es ist eines der Wohlfühlgerichte, bei denen einem warm ums Herz wird und man alle Sorgen vergisst.

pflaumenkompott-quinowaffeln-klein-1-6

Draußen fallen schon die ersten Blätter von den Bäumen und der letzte warme Tag ist wohl auch vorbei.
Mein Vater steht auf der Leiter und pflückt die paar Pflaumen, die noch nicht gleich das Weite gesucht haben und jetzt leider zermatscht im Gras liegen.
Und ich? Ich stehe drinnen in der Küche und backe Waffeln. Seit langem endlich mal wieder.

collage_02_pflaumenkompott-quinowaffeln-klein

Die Waffeln mit Quinoa im Teig passen ganz prima mit dem Pflaumenkompott zusammen und sie schreien schon besonders laut nach Herbst.

Das Quinoa lässt den Teig nochmal so ein extra bisschen aufgehen und macht ihn super fluffig.
Meist werden Süßspeisen durch Quinoa ja eher etwas herzhaft-würziger, aber den Waffeln tut diese Note eigentlich ganz gut, wie ich finde.

Und, dass warme Früchte einfach toll sind, dass weiß ich ja allerspätestens seit den leckeren Aprikosen, auf die ich ja immer gerne wieder verweise. So ein Kompott ist eben ganz schnell gemacht und lässt sich auch super mit etwas griechischem Joghurt zum Frühstück essen. Oder auch als Brotaufstrich. Pflaumen und Zimt, meine Freunde, ist eine unschlagbare Kombination! Für eine andere Note, kannst du auch noch ein bis zwei Zweige Rosmarin hinzugeben, schmeckt auch toll.

pflaumenkompott-quinowaffeln-klein-1-19

Rezept für die Quinoawaffeln
für etwa 8 Herzwaffeln

120g Dinkelmehl
30g Buchweizenmehl
60g gekochtes Seeberger Quinoa*
2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
2 TL Zucker
300ml Milch
2 TL neutrales Öl
1 TL Vanilleextrakt
2 große Eier (L)
2 TL Backkakao
Kokosfett zum Einfetten für das Waffeleisen

Das Mehl, Quinoa, Backpulver, Salz, Zucker und das Öl in eine große Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren.
Dann die Eier trennen, die Milch zu den Eigelben geben un dmit einem Handrührgerät cremig rühren. Das Eiweiß getrennt aufschlagen bis Eischnee entsteht.
Die Eigelbmasse zu den trockenen Zutaten geben und glatt rühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben.
Das Waffeleisen vorheizen und mit etwas Kokosfett einfetten.
Wenn es heiß ist, den Teig portionsweise zu Waffeln ausbacken.
Die Waffeln im warmen Ofen warm halten, wenn du sie noch heiß servieren möchtest.

Rezept für das Pflaumenkompott mit Zimt

350g reife Pflaumen
3 EL flüssiger Honig
1 Zimtstange
3 TL Wasser

Die Pflaumen halbieren und entsteinen. In eine kleine Pfanne oder in einen Topf geben und mit dem Honig, der Zimtstange und dem Wasser bei geschlossenem Deckel und mittlerer Hitze etwa 5-8 Minuten einkochen lassen. Wenn du sie lieber etwas weicher, zerkochter magst, dann brauchen sie noch etwas länger. Die Zimtstange vor dem Anrichten rausnehmen.

pflaumenkompott-quinowaffeln-klein-2-4

Ich bin dann mal Waffeln essen.

Alles Liebe,
Leah.

*in Zusammenarbeit mit Degustabox.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

15 Kommentare zu “Herbststimmung: Quinoawaffeln mit Pflaumenkompott

  1. Mhh sehr lecker. Ich habe schon so lange keine Waffeln gebacken, jetzt habe ich richtig Lust darauf bekommen!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  2. I simply want to tell you that I am just new to weblog and definitely enjoyed your web blog. Probably I’m likely to bookmark your blog . You absolutely come with remarkable articles. Kudos for revealing your web page.

  3. I will right away grasp your rss as I can’t to find your e-mail subscription hyperlink or e-newsletter service.

    Do you have any? Kindly allow me understand so that
    I could subscribe. Thanks.

  4. Its like you read my mind! You appear to know so much about this,
    like you wrote the book in it or something. I think that you could
    do with a few pics to drive the message home a little bit, but instead of that, this is
    magnificent blog. A fantastic read. I will definitely be
    back.

  5. I am truly thankful to the holder of this web site who has shared this
    fantastic piece of writing at here.

  6. Hi there I am so excited I found your blog page, I really found you by
    error, while I was researching on Aol for something else, Anyways I am here now and would just like to say
    many thanks for a tremendous post and a all round thrilling blog
    (I also love the theme/design), I don’t have
    time to read through it all at the moment but
    I have saved it and also included your RSS
    feeds, so when I have time I will be back to read much more,
    Please do keep up the excellent work.

  7. Excellent pieces. Keep writing such kind of info on your blog.

    Im really impressed by it.
    Hey there, You’ve done a fantastic job. I will definitely digg it and individually recommend to my friends.

    I am confident they’ll be benefited from this web site.

  8. It’s truly very difficult in this active life to listen news on Television, thus I only use world wide web for that purpose,
    and obtain the newest information.

  9. Paragraph writing is also a fun, if you know afterward you can write if not
    it is difficult to write.

  10. Hi there! Quick question that’s entirely off topic.
    Do you know how to make your site mobile friendly?
    My site looks weird when browsing from my iphone4.
    I’m trying to find a theme or plugin that might be able to
    resolve this problem. If you have any recommendations, please share.
    Thank you!

  11. Thanks for one’s marvelous posting! I genuinely
    enjoyed reading it, you are a great author. I will
    make sure to bookmark your blog and will eventually come back later on. I want to encourage you to ultimately continue your great writing,
    have a nice evening!

  12. It’s awesome to visit this web site and reading the views of all
    colleagues on the topic of this post, while I am also zealous of getting experience.

  13. What’s up, yeah this article is actually pleasant and I have learned lot of things from it regarding blogging.
    thanks.

  14. May I simply say what a comfort to find a person that
    really knows what they are discussing on the net.
    You certainly know how to bring an issue to light and make it important.
    More and more people must read this and understand this side of your story.
    I was surprised you are not more popular since you most certainly possess the gift.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »