Gnocchi

SAM_1528_Kopie

Für die selbstgemachten Gnocchi braucht man 1 kg Kartoffel, 500g Mehl, eine Prise Salz, 2 Eier 

Als erstes muss man die (am besten festkochenden)  Kartoffeln waschen und in Salzwasser garen. Etwas abkühlen lassen, pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Eier und Mehl zufügen. Mit Salz und Muskat würzen. Alles zu einem Teig vermengen.
Einen Probegnocchi herstellen und diesen in siedendem Wasser garen, um zu sehen, ob er hält. Gegebenenfalls noch etwas Mehl zufügen.
Auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche den Teig mit den Händen ausrollen, eine Wurst formen, in Stücke schneiden und zu Gnocchis formen. Mit einer Gabel Rillen andrücken und im Salzwasser ca. 4 Minuten garen, bis diese aufsteigen.
Abtropfen lassen und in einer Pfanne mit Butter, Salbei und Speckwürfeln goldbraun braten.
SAM_1545

 

Kategorien Uncategorized

über

Ich gründete 2013 diesen Blog, als es gerade in Mode kam, sich mit Ernährung und Selbstgemachtem zu beschäftigen. Mein Herz hängt an vielen Dingen, an manchen auch zu sehr. Ich bin überzeugt, von der Rettung der Welt und dass weniger Zucker und Plastik noch keinem geschadet hat. Wenn ich groß bin, wär ich gerne stolz auf mich und vielleicht ein bisschen weise.

0 Kommentare zu “Gnocchi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »