PFLANZEN

Urban Jungle Bloggers #4 | Green Gift

DSC_3559-2-greengift02-nowmatterhow.wordpress.com_urban_jungle_bloggers_4_green_gift_titel_bearb_001

Unfassbar wie schnell die Zeit vergeht…schon Ende April und die vierte Runde von Judiths und Igors urbanjunglebloggers mit einem sehr guten Thema – wie ich finde! „Green Gifts“ – schenkt einem Freund eine Pflanze, die eure Freundschaft und Dankbarkeit lange symbolisieren wird.

Um ehrlich zu sein, habe ich selten „richtige“ Pflanzen verschenkt. Oft bleibt es bei den üblichen Schnittblumen.
Von Freunden habe ich aber bereits schon mal Ableger bekommen, da sich ihre Pflanzen zu sehr vermehren.

Große Pflanzen zu verschenken finde ich eine richtig klasse Idee, deshalb bin ich auch ganz begeistert von „Pflanzentauschbörsen“ wie Tauschgnom oder Tauschgarten, bei denen man die Pflanzen untereinander tauschen oder eben auch verschenken kann.

DSC_3571-1-green_gift_nowmatterhow.wordpress.com_urban_jungle_bloggers_4_green_gift_bearbcollage_Plants_green_gift001_nowmatterhow.wordpress.com_urban_jungle_bloggers_4_green_gift_bearb

Zum nächsten Geburtstag wird es von mir auf jeden Fall ein grünes Geschenk geben und ich hoffe, dass sich der Beschenkte genauso sehr daran erfreuen wird, wie es mir jeden Tag auf’s Neue Spaß macht, etwas mit meinen Pflanzen zu machen.

Weil ich sowieso viel zu viele kleine Sukkulenten in meiner Aufzuchtstation groß ziehe, habe ich mir als „Green Gift“ überlegt, sie in Weingläser zu pflanzen. So hat man ein prima Gastgeschenk für die nächste Feier oder auch so ein schönes Geschenk.

DSC_3579-1_green_gift_urban_jungle_bloggers_4_nowmatterhow.wordpress.com_green_gift_bearb

Dafür habe ich einfach ein bisschen in unserem Gläserfundus gestöbert und etwas Sand in die ausgesuchten Stücke gefüllt, die Sukkulenten-Babys hinein gepflanzt und noch einen kleinen Dekoakzent mit einer kleinen Glaskugel gesetzt.

DSC_3544-1-001_green_gift_nowmatterhow.wordpress.com_urban_jungle_bloggers_4_green_gift_bearb

Ich hoffe meine Gläser gefallen dem Beschenkten…vielleicht ließt du ja gerade auch mit:)

Liebste Grüße,
Leah


Urban Jungle Bloggers #1 – plants and coffee
Urban Jungle Bloggers #2 – hanging planters
Urban Jungle Bloggers #3 – green easter ideas

Die Dekoliebe teile ich außerdem auch beim Deko-Donnerstag.

 

Urban Jungle Bloggers #3 | Green Easter Ideas

DSC_2664-4-nowmatterhow.wordpress.com_GreenEasterIdeas_for_UrbanJungleBloggers

Eigentlich bin ich ja gar nicht so der Lass-uns-Eier-färben-Typ und auch nicht der zu-jedem-Ostern-gehört-ein-Hefezopf-Typ. Ich glaube ich habe in meinem ganzen Leben nur drei Mal Eier gefärbt, dabei gibt es heutzutage so viele schöne Farben und Muster und die Küche sieht danach auch nicht mehr umbedingt aus wie Sau!

Was ich aber bis jetzt fast immer zu Ostern hatte, dass ist Kresse! Auf der Fensterbank in der Küche im alten Jogurtbecher.

Da das Thema für März bei den Urban Jungle Bloggers ‚Green Easter Ideas‘ ist, hab ich gleich mal ein bisschen Kresse gepflanzt.

DSC_2660-1_urbanjunglebloggers_greeneasterideas_nowmatterhow.wordpress.com

Damit es wenigstens ein bisschen österlich ist – wenn auch mangels bunt gefärbter Eier – kamen auch noch ein paar Eierkartons, die sich schon bis zur Decke gestapelt haben zum Einsatz.

DSC_2684-1_urbanjunglebloggers_greeneasterideas_nowmatterhow.wordpress.com

Alles mit Acrylfarbe angemalt und dann meine Mini-Sukkulenten und die Kresse reingepflanzt. Fertig ist meine kleine grüne Osterdeko. Und geupcycled habe ich auch gleichzeitig noch!

DSC_2656-1-urbanjunglebloggers_greeneasterideas_nowmatterhow.wordpress.com

Zwar ist es nicht so bunt wie eigentlich erwartet, aber draußen siehts ja auch immer noch – oder schon wieder- mehr nach Winter als nach Frühling aus!

Wenn die Blumen sich draußen erstmal richtig aus der Erde trauen, hab ich auch noch ein paar schöne DIY’s für euch auf dem Blog.

Liebste Grüße,

Leah.

 

Urban Jungle Bloggers #2 | hanging planters

DSC_2015-2-01-1-nowmatterhow-tit.bild-urbanjunglebloggers_nowmatterhow.wordpress.com

Urban Jungle Bloggers – die Zweite. So schnell kann ein Monat schon fast wieder vorbei sein. Aber ausnahmsweise werden die Monatsenden dieses Jahr wohl doch toller als erwartet für mich. Igor und Judith sei Dank. Das Thema für Februar ist „hanging plants“.

Ich muss zugeben, dass ich zu Anfang ja nicht so begeistert davon war, obwohl ich schon wirklich viele schöne Ideen mit hängenden Pflanzen gesehen hatte. Eine kleine kreative Herausforderung also für mich.

coll_urbanjunglebloggers2_hangingplants_nowmatterhow.wordpress.com

Durch Zufall bin ich auf die Seite von Modern Macramé gestoßen und habe dort auch gleich das Titelbild für das hanging plants- Thema gefunden. Also habe ich das gleich mal als Vorlage für meine Pflanzenaufhänger genommen.

coll_urbanjunglebloggers2_nowmatterhow.wordpress.com
Makramee kannte ich ja bis jetzt eigentlich nur von Armbändern, aber mit Hilfe von dieser Anleitung von Elegante Jardín colgante waren die „Netze“ für meine Pflanzen so super schnell fertig und ich finde ganz so schlecht sehen sie für das erste Mal doch auch nicht aus oder?

Ich bin schon gespannt auf das Thema für März. So langsam wird es ja hoffentlich auch Frühling.

Bis dahin,
Leah

Wer meinen Beitrag aus dem letzten Monat noch nicht gesehen hat, der möge bitte hier klicken.

DSC_2024-1-nowmatterhow.wordpress.com_urbanjungleblogger_bildat

 

Urban Jungle Blogger – the second. So fast a month can be over.
But probably the month ends this year are great as expected for me. Thanks Igor and Judith.
The theme for February is „hanging plants“.
I admit that I don’t was so enthusiastic at first, even though I had seen many beautiful ideas with hanging plants. So, a little creative challenge for me.
By chance I came across the site of Modern Macramé, where I found the same image like that title picture for the hanging plants- topic. So I have taken this as a template for my plant hangers.
I have known Macrame before only from bracelets, but with the help of this tutorial by Elegant Jardín colgante were the „nets“ for my plants done so super fast and I do not think they’re so bad for my first time. Aren’t they?
I am already looking forward to the theme for March. Hopefully spring comes closer soon. Love, Leah.

Who has not seen my post from last month can click here.