Cashewcreme getoppt mit karamellisierten Äpfeln, Nüssen und Schokoladenstückchen

Cashewcreme getoppt mit karamellisierten Äpfeln, Nüssen und Schokoladenstückchen | nowmatterhow.de

Der Mai ist dieser Monat der Aufbrüche. Je wärmer es draußen wird, desto weniger lange möchte ich in der Küche stehen. Trotzdem soll alles maximal lecker schmecken.

Da kommt diese Cashewcreme gerade recht. Sie ist so schön leicht und der Geschmack ist einfach nur – WOW. Wenn du die Creme noch nie gegessen hast, möchte ich dir den Geschmack beschreiben: Sie schmeckt wie Pudding und wie Wolken wohl schmecken würden, wenn man sie äße. Wie der Frühling schmeckt. Luftig leicht, aber je mehr Zeit man ihr lässt, desto präsenter wird sie. Cremig, nussig.

Cashewcreme getoppt mit karamellisierten Äpfeln, Nüssen und Schokoladenstückchen | nowmatterhow.deCashewcreme getoppt mit karamellisierten Äpfeln, Nüssen und Schokoladenstückchen | nowmatterhow.de
Normalerweise esse ich Äpfel kalt, aber hier habe ich sie zusammen mit den Nüssen in einer Pfanne karamellisiert. Für eine etwas gesündere Variante habe ich Kokosöl, Honig und Zimt verwendet und die Äpfel gebraten bis sie weich waren. Die Kombination von den warmen und weichen Äpfeln zusammen mit den knackigen Nüssen und der Schokolade, die erst kurz vor Schluss hinzu kommt, damit sie nicht allzu sehr schmilzt, ist einfach nur klasse.

Cashewcreme getoppt mit karamellisierten Äpfeln, Nüssen und Schokoladenstückchen | nowmatterhow.deCashewcreme getoppt mit karamellisierten Äpfeln, Nüssen und Schokoladenstückchen | nowmatterhow.de

Ihr könnt die Creme auch super noch schnell als ein besonderes Muttertagsdessert machen. Oder ihr macht gleich die doppelte Menge, da sie sich super im Kühlschrank aufbewahren lässt. Und es ist das tollste Gefühl, wenn man abends die Kühlschranktür aufmacht und noch ein Glas entdeckt. Das versprech ich dir.

Cashewcreme getoppt mit karamellisierten Äpfeln, Nüssen und Schokoladenstückchen | nowmatterhow.deCashewcreme getoppt mit karamellisierten Äpfeln, Nüssen und Schokoladenstückchen | nowmatterhow.de

Rezept für die Cashewcreme mit karamellisierten Äpfeln, Nüssen und Schokoladenstückchen
für etwa 4-5 Gläser, je nach Menge der Creme

Für die Cashewcreme:

200g Cashewkerne (in jedem Fall über Nacht einweichen)
120 ml Cashewmilch (gekauft oder selbstgemacht)
1 Prise Salz
4 Teelöffel Ahornsirup
nach Belieben etwas Vanille

Für das Topping:

1 Tüte Seeberger Schoko-Mix mit Pekannüssen*
nach Belieben noch weitere Nusskerne
2-3 Teelöffel Kokoöl
1 Esslöffel Honig
1 Prise Zimt
2 Äpfel

Die Cashewkerne mindestens 6-8 Stunden, am besten noch über Nacht einweichen. Sie am nächsten Morgen abspühlen und in einen Mixer geben. Die Zutaten für die Creme hinzufügen und so lange mixen, bis eine glatte Masse entstanden ist. Gläser bereitstellen und die Creme aufteilen.
Dann eine Pfanne erhitzen und das Kokosöl darin schmelzen. Den Honig hinzugeben. Die Äpfel waschen und in Würfel schneiden, in die Pfanne geben. Die Schokoladenstücke des Schoko-Mix von den Nüssen trennen. Die Nüsse dann grob hacken und zu den Äpfeln geben. Eine Prise Zimt unterrühren. Die Pfanne vom Herd nehmen, wenn die Apfelstücke weich sind und die Schokoladenstücke hinzugeben. In jedes Glas etwas von dem Topping auf die Creme geben und schnell servieren.

Cashewcreme getoppt mit karamellisierten Äpfeln, Nüssen und Schokoladenstückchen | nowmatterhow.deCashewcreme getoppt mit karamellisierten Äpfeln, Nüssen und Schokoladenstückchen | nowmatterhow.de

Genießt den Sonntag. Alles Liebe, Leah.

 

* In Zusammenarbeit mit Seeberger

Merken

Merken

Merken

1 Comment

  1. Mh das klingt ja wirklich ganz wunderbar, hätte richtig Lust auf so ein Gläschen zum Nachtisch=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *